Infos

Praxisanschrift

MVZ Zahnzentrum RostockKinder-Zahnarztpraxis kidsdent-hro.de

Deutsche Med-Platz 2, 1.OG 18057 Rostock

Kontakt

Tel: 0381 / 33 71 50 71
Fax: 0381 / 33 71 50 70
Email: info@kidsdent-hro.de
Web: www.kidsdent-hro.de

Sprechzeiten

Mo - Do 08:00 - 12:00 u. 13:00 - 16:00 Uhr
Fr 08:00 - 12:00 Uhr

... weitere Termine nach Vereinbarung.

Anfahrt

Google Map Karte

Praxis

Liebe Kinder, liebe Eltern,

Herzlich Willkommen bei KIDSDENT-HRO.de

Bei uns erwartet Sie eine entspannte und fröhliche Atmosphäre, die "Angst vor dem Zahnarzt" gar nicht erst aufkommen lässt. Hier haben wir uns auf Kinderzahnheilkunde spezialisiert. Mit besonders einfühlsamen und kindgerechten Behandlungsmethoden aus der modernen Kinderzahnheilkunde sorgen wir für die Entwicklung einer positiven Einstellung zur zahnärztlichen Behandlung.

Bitte klicken Sie auf ein Foto, um eine vergrößerte Ansicht zu erhalten!


In vielen Fällen sorgen die positive Atmosphäre, ein spannendes Video an der Decke, die Tatsache, dass wir alles sehr gründlich vorher erklären für eine erfolgreiche Behandlung. Bei ängstlichen Kindern und Jugendlichen arbeiten wir mit Lachgas, vorausgesetzt es sind nicht zu viele Zähne mit Karies befallen. In diesem Fall ist die Möglichkeit zu einer Vollnarkose gegeben, die von unseren erfahrenen Anästhesisten durchgeführt wird.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch
Ihr Praxisteam

Leistungen

Folgende Leistungen können Sie bei uns in Anspruch nehmen

Die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass Kinder keine kleinen Erwachsenen sind, und man auch in der Zahnheilkunde auf die speziellen Bedürfnisse und Anforderungen von Kindern eingehen muss. Darüber hinaus unterscheiden sich Milchzähne vom Aufbau und der Struktur gegenüber bleibenden Zähnen und müssen demnach anderes therapiert werden. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Kinder langsam und spielerisch an Zahnbehandlungen heranzuführen und ihnen den Aufenthalt angenehm zu gestalten umso erst gar keine Ängste aufkommen und den Zahnarztbesuch zu einem tollen Erlebnis werden zu lassen.

 

Individualprophylaxe

Durch gute zahnärztliche Aufklärung ist im Laufe der letzten Jahre immer mehr bewusst geworden, welche entscheidende Rolle die Pflege der Zähne bereits ab dem ersten Milchzahn für die Zahngesundheit der Kinder spielt. Die tägliche Routine der Mundhygiene kommt nicht nur den Milchzähnen, sondern später auch lebenslang den bleibenden Zähnen zu Gute. Aus diesem Grund bietet unsere Praxis für alle Kinder ab 6 Jahren jährlich zwei Individualprophylaxesitzungen an. Diese hat die Aufgabe das Bewusstsein für die Mundhygiene zu vertiefen und auszubauen. Zahnbeläge werden dabei angefärbt um Putzschwachstellen sichtbar dar zustellen und individuelle Zahnputztechniken für ihr Kind zu entwickeln und zu demonstrieren. Zahnstein (falls vorhanden) wird anschließend entfernt, die Zähne poliert und Verfärbungen beseitigt. In der ersten Sitzung wird darüber hinaus über zahngesunde Ernährung und Zahnpflege (auch Zahnseide im Milchzahngebiss) aufgeklärt.

Fissurenversiegelung

Das tiefe Kauflächenrelief der großen bleibenden Backenzähne ist besonders in den ersten Lebensjahren nach dem Zahndurchbruch kariesanfällig. Erste Verfärbungen sowie Anzeichen von Karies sind häufig Hinweise, dass die oft tiefen und zerklüfteten Fissuren schwer zu reinigen sind. Eine hervorragende Vorbeugung um Karies an diesen Stellen zu vermeiden ist die Fissurenversiegelung. Dabei werden die Kauflächen gründlich von Belägen befreit und ein Säuregel zum Anrauhen der Oberfläche aufgetragen. Der nächste Schritt ist dann bereits das Auftragen des Kunststoffs. Eine Fluoridierung zur Härtung der Zahnhartsubstanz schließt die Behandlung ab. Die Fissurenversiegelung ermöglicht somit eine bessere Reinigung und schützt den Zahn gleichzeitig vor Karies. Diese Behandlung ist an den ersten und zweiten bleibenden Backenzähnen im Rahmen der Individualprophylaxe für Kinder von 6-17 Jahren kostenfrei. Bei erhöhtem Kariesrisiko ist manchmal auch eine Fissurenversiegelung der Milchzähne oder bleibenden kleinen Backenzähne ratsam.

Füllungstherapie

Die konservierende Zahnheilkunde zielt auf den Zahnerhalt durch die Behandlung der Karies und der aus ihr resultierenden Erkrankungen. Um einen kariösen Milchzahn zu therapieren, muss dieser mit einem plastischen Füllungsmaterial, nach Reinigung versorgt werden. In der Kinderzahnheilkunde kommen dabei Compomere, Kunststoffe und Glasionomerzemente zum Einsatz. Konventionelle Glasionomerzemente finden bei kleinen Defekten im Seitenzahnbereich Anwendung. Sie geben ein Flouriddepot an den Zahn ab, was diesen in seiner Struktur stärkt. Das klassische Füllungsmaterial für Milchzähne sowohl im Front- als auch im Seitenzahnbereich sind die zahnfarbenden Compomere. Dabei wird auf den Zahn ein Haftverbund appliziert, anschließend das Füllungsmaterial aufgetragen und mit einer Polymerisationslampe ausgehärtet. Welches Füllungsmaterial für die Defektgröße und den Zahn ihres Kindes am geeignetsten ist, darüber beraten wir Sie gerne individuell.

Wurzelkanalbehandlungen

Milchzähne sind für die normale Gebissentwicklung, Sprach- und Kaufunktion der Kinder von sehr großer Bedeutung. Bei einer sehr tiefen Karies kann es somit notwendig sein, den Nerven des Zahnes im Rahmen einen Wurzelkanalbehandlung vollständig (Wurzelkanalbehandlung) oder teilweise (Pulpotomie) unter Betäubung zu entfernen, um den Zahn zu versorgen und Schmerzen oder frühzeitigen Milchzahnverlust zu vermeiden. Vorab sind Röntgenbilder notwendig, um eine eventuelle Entzündung des betroffenen Zahnes ausschließen zu können. An Milchbackenzähnen empfiehlt es sich oft anschließend den Zahn mit einer konfektionierten Kinderkrone zu versorgen. Bei einer Kinderkrone wird der Zahn unter Betäubung beschliffen und die vorgefertigte Krone in derselben Sitzung mit Hilfe eines Glasionomerzementes eingesetzt. Dadurch wie der Zahn stabilisieren und kann bis zum normalen Zahndurchbruch im Mund des Kindes belassen werden.

Extraktionen

Im Rahmen kieferorthopädischer Behandlungen beispielsweise bei sehr ausgeprägtem Engstand der Zähne, oder bei nicht mehr erhaltungswürdigen kariösen Milchzähnen, kann eine Extraktion von Zähnen bereits im Milchgebiss empfehlenswert sein. Bei sehr ängstlichen Kindern ab 5 Jahren, lässt sich diese auch ggf. unter Lachgas durchführen, um die Behandlung so angenehm wie möglich für Ihr Kind durchführen zu können.

Lachgas- und Narkosebehandlung

Bei ängstlichen Kindern oder stark ausgeprägtem Würgereiz kann die Zahnbehandlung auch unter Lachgas durchgeführt werden. Lachgas (N2O) ist ein Sediativum, welches die Kinder über eine spezielle Atemmaske die nur die Nase bedeckt einatmen. Es wirkt entspannend, beruhigend und minimiert den Würgereiz. Die Kinder sind dabei die ganze Zeit wach und ansprechbar. Das Lachgas ist nicht toxisch und wird sofort nach der Behandlung vom Körper abgebaut. Die Sauerstoffsättigung und Pulsfrequenz ihres Kindes wird während der gesamten Behandlung mit einem Pulsoximeter, welches am Finger des Kindes befestigt wird, überwacht. Bei sehr unkooperativen Kindern, umfangreichem Behandlungsbedarf, sowie aufgrund vom geringen Alter kann eine normale Zahnbehandlung eine sehr große und teilweise nicht zu meisternde Herausforderung für das Kind darstellen. Deswegen kann eine Zahntherapie in Narkose notwendig sein, in einem ausführlichen Beratungsgespräch informieren wir Sie gerne persönlich über den Behandlungsablauf.

Hypnosebehandlung

Hier stehen demnächst detailierte Informationen zu unserer Hypnosebehandlung.

Service

Formulare

Hier finden sie unsere Formulare, wie zum Beispiel den Anamnesebogen (Erstanmeldung). Die Formulare können Sie direkt online ausfüllen und ausdrucken. Für Ihre Kinder bitten wir Sie folgende Dokumente ausgefüllt beim Erstbesuch mitzubringen, sodass die Behandlung umgehend erfolgen kann:  

Übersicht über alle Formulare und Dokumente

Zum Betrachten der Dokumente ist der Adobe Acrobat Reader nötig. Sollten Sie diesen nicht auf Ihrem System installiert haben, können Sie ihn hier kostenlos herunterladen.

Team

Zahnärzte

Jörn Thürkow
Zahnarzt

mehr Infos

Abderrahmane Basta
Zahnarzt
M. Sc. - Kinderzahn­heilkunde

mehr Infos

Praxismanagement und Rezeption

Ina Thürkow
Krankenschwester

Lisa Goller
ZFA, ZMP

Laura Arndt
ZFA, ZMV

Prophylaxe und Assistenzen

Anika Schultheis
ZFA

Mandy Rittmann
ZFA, ZMP

Sandra Schürmann
ZFA

Iris Seydel
Stoma Schwester

Annika Schürmann
ZFA

Friederike Eggert
ZFA

Auszubildene

Leen Mawed
Azubi ZFA

Lara Reyer
Azubi ZFA

Marie Orlowski
Azubi ZFA

Jobs

Kinderzahnärztin

Unserer Zahnarztpraxis sucht eine liebevolle kompetente Kinderzahnärztin, die mit ihrer Erfahrung und ihrem Temperament sowohl Patienten als auch Kollegen verzaubern kann.

Jetzt bewerben!

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Damit wir Ihre Anfragen schnellstmöglich bearbeiten können, füllen Sie bitte alle orange, mit sternchen gekennzeichneten Felder vollständig aus. Wir werden Ihre Anfrage schnellstmöglich bearbeiten.

Vielen Dank!






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.